background

News

18.02.2015

DER "TAG DER LEGENDEN" MACHT EINE PAUSE

Liebe Freunde und Förderer von NestWerk,

nicht ohne Stolz und Dankbarkeit schauen wir auf ein bewegtes Jahr 2014 zurück, in dem wir gleich zwei Jubiläen feiern konnten. Fünfzehn Jahre sind seit der Gründung der "Initiative für Jugendarbeit" bisher vergangen und schon zehn Mal haben wir unsere Freunde und Förderer beim "Tag und der Nacht der Legenden" begrüßen dürfen. Zwei außergewöhnliche Veranstaltungen, die wir alle immer wieder als ganz besondere Ereignisse erleben durften und gerne in Erinnerung behalten.

Mittlerweile setzt NestWerk insgesamt sieben verschiedene Jugendprojekte um, die schrittweise zu festen, gut angenommenen Programmen ausgebaut worden sind. Unsere Initiativen werden zum Teil mehrmals in der Woche in den einzelnen Quartieren vor Ort angeboten und helfen zuverlässig genau da, wo wir gebraucht werden. Wir fördern junge Menschen, denen die notwendige Unterstützung im Alltag fehlt. So geben wir ihnen Orientierung, ja manchmal sogar ein Stück "Zuhause", wie z.B. mit unseren Treffpunkten in den offenen Sporthallen.

Seit dem Start unserer Benefizveranstaltung "Tag der Legenden" und der angeschlossenen Abendveranstaltung "Nacht der Legenden" im Jahr 2005 haben wir viel mehr als ein Fußballspiel für den guten Zweck in Hamburg geschaffen. Dank der tatkräftigen und vielfältigen Unterstützung von zahlreichen Unternehmen, Einzelpersonen, ehemaligen Fußballstars und vor allem einem tollen Publikum konnten wir Jahr für Jahr gemeinsam einen unvergesslichen Tag im Spätsommer am Millerntor erleben. Es war immer auch ein Fußballfest für die Kinder und Jugendlichen aus unseren Projekten, die von dem großen Erfolg der Veranstaltung profitierten.

Nur durch die zuverlässige und beachtliche Leistung vieler Hände, dem kontinuierlichen Engagement zahlreicher Unternehmen und dem stets hohen Einsatz des Teams konnte der "Tag der Legenden" zu dem werden, was wir alle an ihm so schätzen. Vor allem dieses großartige Event hat es uns ermöglicht, die Projekte von NestWerk über so lange Zeit durchzuführen und kontinuierlich auszubauen.

In den letzten Jahren wurde aber auch immer deutlicher, wie schwer der "Tag der Legenden" mit seinen ständig wachsenden Anforderungen für uns als gemeinnütziger Verein zu stemmen ist. Dennoch haben wir uns stets aufs Neue dieser von uns gerne angenommenen Herausforderung gestellt, nicht zuletzt beflügelt durch die dahinter stehende Idee und die Begeisterung für diese in ihrer Art einmalige Veranstaltung. So haben im letzten Jahr fast 25.000 Zuschauer mit uns im Stadion am Millerntor gefeiert, mehr als drei Mal so viel wie zu Beginn im Jahr 2005.

Diese großartige Entwicklung hat unser Team und den Verein allerdings an die Grenzen der Belastbarkeit geführt und deutlich darüber hinaus. Nach zehn Jahren "Tag der Legenden" war es somit an der Zeit, innezuhalten und über die Zukunft dieser tollen Veranstaltung nachzudenken. Wir haben uns die damit verbundenen Entscheidungen nicht leicht gemacht, viele Modelle analysiert und Konstellationen ausgelotet. Letztendlich sind wir aber zum Ergebnis gekommen, dass wir eine Pause benötigen. Daher haben wir uns entschlossen, 2015 keinen "Tag der Legenden" zu veranstalten. Diesen Schritt haben wir uns wohl überlegt, doch wollen wir damit die von so vielen Freunden und Gästen geschätzte Veranstaltung nicht beenden, sondern lediglich zum richtigen Zeitpunkt mit neuem Schwung wieder aufnehmen.

Insgesamt möchten wir uns in diesem Jahr vor allem der Aufgabe widmen, unseren Verein für die aktuell anstehenden und insbesondere für die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten. Nur so können wir unsere Projekte langfristig sichern und neue Initiativen anstoßen. Wir haben uns viel vorgenommen und sind entschlossen, diese Ziele mit all unserer Kraft im Interesse der jungen Menschen zu verfolgen, die auf unsere Förderung angewiesen sind.

Dennoch können und möchten wir in diesem Jahr nicht ganz auf eine Benefiz-Veranstltung verzichten und freuen uns daher auf eine Gala am 06. September im gewohnten Ambiente des Schmidts Tivoli.

Wir hoffen sehr, dass Sie unsere Entscheidung verstehen, mittragen und NestWerk auch weiterhin die Treue halten. Gerne steht Ihnen das Team von NestWerk jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns weiterhin bei unseren Kinder- und Jugendprojekten wohlwollend begleiten. Denn Ihre Unterstützung ist entscheidend für unsere Jugendarbeit in den Projekten, die natürlich ohne Einschränkung und in gewohnter Qualität weitergeht.

Ihr Vorstand von NestWerk e.V.

Hier geht's zu den älteren News!

Unsere Legenden 2014

Spendenhotline NestWerk e.V.

Sponsors & Partners

addthis.comdel.icio.usde.lirio.usdigg.comFolkdgoogle.comLinkaARENAMister WongWebnewsYiggIt